Schupperpilgern

 

 

GEH-Danken auf oberbayerisch
Schnupperpilgern in der Inn-Salzach-Region

 

Ehe sich Pilger an den Jakobsweg wagen, können sie in Altötting unter fachkundiger Begleitung in das spirituelle Erlebnis „hineinschnuppern“.

Um Interessenten die Möglichkeit zu geben herauszufinden, ob sie aus echtem Pilgerholz geschnitzt sind, gibt es in der Region Inn-Salzach mehrmals im Jahr Angebote zum „Schnupperpilgern“. Die Ganz- oder Halbtagestouren führen – als Teilstücke des Jakobs-, Wolfgang- und des St. Rupert Pilgerwegs – von Heiligenstatt, Margarethenberg oder Burghausen nach Altötting. Eine zertifizierte Pilgerbegleiterin weiht die Teilnehmer behutsam in die Kunst des Pilgerns ein.

Auch als Stadtführerin tätig, betont Pilgerbegleiterin Claudia Heuwieser, dass die von ihr angeleiteten Wanderungen – anders als die Wallfahrten ins „Herz Bayerns“ – keinen religiösen Hintergrund haben. Ihr und damit den Teilnehmern der Pilger-Gruppen gehe es eher um Besinnung, Entschleunigung und Selbstfindung.  Glaube muss nicht, darf aber eine Rolle spielen, ein Hauch Spiritualität liegt durchaus in der Luft. „Heutzutage empfinden es viele Menschen regelrecht als Luxus, ohne Handy und ohne minutiösen Ablaufplan einfach mal ein paar Stunden zu gehen und abzuwarten, was passiert“, sagt Claudia Heuwieser.

Mit feinem Gespür für die ihr Anvertrauten gibt sie unterwegs immer wieder Impulse, die zum Nachdenken, Innehalten oder zur kreativen Entfaltung einladen. Sei es, dass die Pilger an einer Kreuzwegstation Halt machen, um einem Text zu lauschen; dass Claudia Heuwieser auf versteckte Naturschönheiten am Wegesrand hinweist; oder, dass sie einlädt, sich zu einem Gedicht für das am Ende überreichte Pilgerheft inspirieren zu lassen. „Dabei spreche ich immer nur Einladungen aus“, betont die Altöttingerin. Eine Einladung, die nie fehlt, lautet: ein Teilstück schweigend zu gehen. Wer sich darauf einlasse, so die Erfahrung, nehme sich, seine Gedanken, aber auch den Weg viel bewusster wahr, so Heuwieser.

TERMINE SCHNUPPERPILGERN:
Pilger-Wochenenden:
13.-15.04. auf dem Marien-Wanderweg
28.-30.09. auf dem St. Rupert Pilgerweg


Halbtages-Pilgerwanderungen von Heiligenstatt nach Altötting
Samstag 24. März 2018; Start um 9.15 Uhr
Freitag 13. April 2018, Start um 14.15 Uhr
Samstag 05. Mai 2018, Start um 9.15 Uhr


Ganztages-Pilgerwanderung auf dem Marien-Wanderweg
Samstag, 14. April, Start um 08:25 Uhr

KONTAKT/BUCHUNG:
Verkehrsbüro Altötting, Kapellplatz 2a,
84503 Altötting, T: +49 (0)8671 / 5062 -19
www.altoetting.de