Wolfgangweg

WolfgangWeg

Der Wolfgangweg von Regensburg nach St. Wolfgang ist eine jener ehrwürdigen Pilgerstrecken, die im Mittelalter und auch in späteren Zeiten Europa durchzogen. Wie die Legende berichtet, hat der heilige Wolfgang im Jahr 976 zur Zeit eines Bürgerkrieges seine Bischofsstadt verlassen und sich in das Gebirge zurückgezogen, wo er am heutigen Wolfgangsee als Einsiedler lebte. Viele Ortsnamen berufen sich noch heute auf sein Wirken, in vielen Kirchen wird er verehrt. Der 300 Kilometer lange Pilgerweg verbindet die wichtigsten Stationen des heiligen Wolfgang. Eine Teilstrecke führt von vom Ort der Grabes- und Bischofskirche St. Wolfgang in Regensburg über Landshut nach Altötting. Auf weiteren Etappen gelangen Pilger durch die Region Inn-Salzach bis hin zu seinem eigenhändig gebauten Kirchlein am Wolfgangsee.

Für weitere Informationen fordern Sie die Übersichtskarte "Pilgerwege ins Herz Bayerns" hier kostenlos an: www.inn-salzach.com/de/prospekte-karten

Mehr zum Wolfgangweg unter: www.wolfgangweg.com