Bruder Ulrich in der Klostergärtnerei Gars a. Inn, © Inn-Salzach Tourismus

Führungen mit Bruder Ulrich


Klostergärtnerei Gars

Bruder Ulrich ist das Herz der Klostergärtnerei. Er nimmt Besucher gerne mit auf eine Führung durch die Gärtnerei.


Wer das Kloster Gars besucht, ist beeindruckt von den wunderschönen Gartenanlagen, in die das Kloster eingebettet ist. Der große Klostergarten ist eine „Oase“ für die in Gars lebenden Patres und Brüder und präsentiert sich als Ort der Ruhe und Kontemplation. Ein besonderes Stück Gartenkunst ist der Kräutergarten des Klosters, der nach einem historischen Gemälde aus der Barockzeit gestaltet wurde. Jede Jahreszeit gibt dem Kräutergarten einen ganz eigenen Charakter. Über 200 verschiedene Kräuter laden zum Riechen, Schmecken und Entdecken ein. Ein Erlebnis für alle Sinne!

Weit über die Grenzen Bayerns hinaus bekannt ist die Klostergärtnerei mit ihrem Motto „Die Schöpfung bewahren“. Die Gewächshäuser und die Türme der Klosterkirche bilden ein symbolträchtiges Bild, in dem Tradition und Fortschritt miteinander in Einklang stehen. Die Gärtnerei zählt heute zu den umsatzstärksten Klostergärtnereien Europas, weit über 100 Lehrlinge haben dort bis heute ihren Beruf erlernt.