Kräuterbuschen vom Altöttinger Bauernmarkt, © Inn-Salzach Tourismus

Tradition zu Maria Himmelfahrt


Kräuterbuschen

Kräuterbuschen binden


Mit dem Fest Maria Himmelfahrt wird die Fülle des Sommers gefeiert, denn es ist Erntezeit. Der Kräuterbuschen war und ist die Naturapotheke für Mensch und Tier in der kalten Jahreszeit. An Maria Himmelfahrt werden die Buschen in der Kirche geweiht. In den Buschen sollen 9 bis 99 verschiedene heimische Kräuter enthalten sein. Diese Anzahl ist regional unterschiedlich. Wichtig ist, dass die Zahl 9 als Produkt von 3 mal 3 ein Zahlensymbol für Ganzheitlichkeit und Harmonie ist.