Naturlehrpfad Wöhrsee

Wassererlebnis mit Burgpanorama


Egal ob als Schwimmer oder Bootsfahrer im sommerlich warmen Seewasser, als Schlittschuhläufer oder Eisstockschütze auf dem gefrorenen See oder als Spaziergänger rund um den See: Der Wöhrsee garantiert zu jeder Jahreszeit ein Naturerlebnis mit Panoramaaussicht auf die längste Burg der Welt.

Auf dem Naturlehrpfad können große und kleine Kinder ihre Freude an der Natur entdecken und sich dabei so richtig austoben: Der Weg führt durch die mittelalterlichen Wehrtürme dicht am Seeufer entlang. Etwas versteckt liegt eine alte Heilquelle, die „Herzogbadquelle“. Umgestaltet zum Kneippbecken bringt sie heute Erfrischung und Belebung. Auch der Fußfühlpfad ist ein Erlebnis für die Sinne: barfuß lassen sich Sand, Steine, Erde und viele andere Untergründe ertasten. Beim Weitsprungbereich sind die Sprungweiten von Eichhörnchen, Hase und Reh sichtbar. Wer mag, kann selbst sein Sprungvermögen testen. Es ist ein wahres Vergnügen, sich im Tierweitsprung mit Fuchs und Hase zu messen. Nebenbei gibt es eine Biberburg für Groß und Klein, einen Baumlehrpfad u.v.m.

Der Weg kann auch gut mit dem Rollstuhl oder Kinderwagen befahren werden.