Innspitzrunde

Altötting · Emmerting · Hohenwart · Mehring · Burghausen · Haiming · Marktl · Perach · Neuötting · Altötting


Von Altötting ausgehend führt die 53 Kilometer lange Radtour nach Bergham und Niedergottsau zur Kirche „Mariä Himmelfahrt“, der ältesten Wallfahrtskirche im Landkreis Altötting. Weiter geht die Strecke zum „Haiminger Innspitz“, dem bekannten Natur- und Vogelschutzgebiet „Europareservat Unterer Inn“. Hier gibt es unberührte Auwälder und zahlreiche Zug- und Wasservögel. Der „Innspitz” am Zusammenfluss von Salzach und Inn, bietet mit seinen Wasserflächen, Schlickbänken und Inseln ideale Lebensräume. Graureiher, Kormorane, Kiebitze, Flussregenpfeifer, Höckerschwäne und Enten lassen sich erspähen. Über einen Wanderweg können Besucher zwei Aussichtsplattformen erreichen. Im Anschluss geht es zurück nach Niedergottsau und weiter am Inn entlang nach Stammham mit seiner Kirche St. Laurentius. Besonders sehenswert sind die neu restaurierten Buntglasfenster des schmucken Gotteshauses. Nach dieser Station führt die Route zurück über Marktl, dem Geburtsort von Papst em. Benedikt XVI., auf dem Innradweg nach Altötting