Das Birnis in Neuötting

Regionale, gesunde Bio-Küche in neuem Ambiente


Hochwertige Küche aus regionalen Produkten, ein modernes Ambiente, neue Menüvorschläge, aber immer noch ganz die alten: Christian und Christoph Birnkammer eröffnen im September 2018 das Birnis 2.0 in Neuötting.

Christoph Birnkammer hat es nach seinen Wanderjahren wieder zurück ins schöne Neuötting gezogen. Das Birnis war schon unter seinem Vater Christian Birnkammer eine Größe unter den Gourmetrestaurants in der Region Inn-Salzach. Im „Birnis 2.0“ haben die beiden sich nun überlegt, wie man moderner und frischer werden könnte, ohne die besten Aspekte des „alten Birnis“ zu verlieren. Was geblieben ist: regional, gesund und biologisch sollen die Grundprodukte in der Küche sein, soweit es geht.

Neu ist: Mit einem günstigeren Vorabendmenü sollen jüngere und jung gebliebene Gäste angesprochen werden, die vielleicht an diesem Abend noch weiteres geplant haben. Danach gibt es ein ausgedehntes 5-Gänge-Menü oder natürlich alle Köstlichkeiten à la carte. Die Menüs sind immer auch als vegetarische Alternative bestellbar.

Neu ist auch das Interieur im Birnis 2.0. Von der Wand, nach nordischem Vorbild in ein dunkles Blau getaucht, heben sich die bequemen Polstermöbel und massiven Eichentische, direkt vom Nachbarn gefertigt, angenehm ab. Die hellen Tische vor dunklem Blau setzen den Fokus auf das wichtigste im Birnis: das genussvolle Essen im neuen, altbekannten Gourmetrestaurant Birnis.