Thementour: Burgen Tour

Tittmoning · Leitgering · Asten · Pirach · Marienberg · Raitenhaslach · Moosbrunn · Burghausen


Seit 1816 markiert die Salzach die Grenze zwischen Bayern und Österreich: Die Tour orientiert sich an ihrem Verlauf von Süden nach Norden und führt von Tittmoning nach Burghausen. In Tittmoning zeugen die 1234 erbaute Burg samt Museum – einst Sommerresidenz der Salzburger Fürsterzbischöfe – und der Stadtplatz im Inn-Salzach-Baustil von der großen Vergangenheit. Am Weg nach Burghausen, der einstigen Residenzstadt der Wittelsbacher, passiert man eine Vielzahl barocker Kirchen. Die 1.051 Meter lange Burg zu Burghausen ist die längste der Welt und eine unvergleichliche Sehenswürdigkeit. Unbedingt die Burg samt Museum, aber auch die älteste Hammerschmiede Europas besuchen: Hier ließen schon die Herzöge ihre Waffen schmieden.

Erweiterung zur Rundtour: Um von Burghausen wieder zum Ausgangspunkt Tittmoning zu kommen empfehlen wir als Ergänzung zur Burgen Tour den Streckenabschnitt Burghausen - Tittmoning des Tauernradwegs auf der österreichischen Seite der Salzach. Eine durchgängige Beschilderung ist vorhanden.
Von der österreichischen Seite der alten Salzachbrücke in Burghausen geht es zünächst gen Süden an der Salzach entlang bis es vom Uferweg in die Austraße Richtung Holzgassen geht. Weiter entlang der Hadmarkter Bezirksstraße durch den Forst nach Hadermarkt und Schwaig und schließlich wieder über die Salzach nach Tittmoning.
Anspruch des Tauernradweg-Abschnitts von Burghausen nach Tittmoning: 16,4 km / 160 Höhenmeter

VERKEHRSHINWEIS: Der Radweg entlang der Salzach zwischen Burghausen und Raitenhaslach ist bis auf Weiteres gesperrt. Die Alternativroute führt über das Radwegenetz entlang des Salzhandelswegs über Marienberg und Stadl. Ein Abstecher nach Raitenhaslach ist auch hier möglich. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

TIPP: Der Wöhrsee und die „Street of Fame“ in der Burghauser Altstadt.