Thementour: Forstrundweg

Altötting · Neuötting · Alzgern · Emmerting · Kastl 


Die Wälder der Inn-Salzach-Region waren als reiche Jagdgründe einst den Herzögen, Königen und Kaisern vorbehalten. Heute sind Öttinger, Kastler und Holzfelder Forst Naturjuwelen südlich des Inns, die mit gesunden Laub- und Nadelwäldern Kühle und Frische an Sommertagen versprechen. Von Altötting geht es über Kastl nach Emmerting, dessen Wahrzeichen – der Glockenturm der Pfarrkirche Heilig Geist – von weitem sichtbar ist. Mit dem „Naturschutzgebiet Untere Alz“ und dem „Walderlebnispfad Klosterau“ kann die Tour mit leichten Wanderungen ergänzt werden. Weiter geht es durch den Wald über  Marktl und Neuötting zurück nach Altötting, wo mit der „Papstlinde“ ein ganz besonderer Baum steht. TIPP: Naturlehrpfad Gries/Altötting mit Barfußweg, Kletterbaum und Bodensehfenster.