Adventskalender Türchen_Gewinn 4

Eine Reise in die Vergangenheit


Gewinn 4

Das mittelalterliche Burghausen hautnah erleben bei einer Themenführung nach Wahl für 2 Personen


Bei diesem Gewinn habt Ihr die Qual der Wahl und könnt eine der 5 folgenden Themenführungen zu Redewendungen und zum Reichtum des mittelalterlichen Burghausens auswählen:

  • In aller Munde: Sprichwörter und Redewendungen sind "in aller Munde", aber man weiß selbst oft nicht, wie und warum sie entstanden sind. Wie heißt es so schön: man muss „was auf die hohe Kante legen“, um „nicht auf den Hund zu kommen“ und dann ist auch „alles in Butter“ bevor man den "Löffel abgibt". Bei dieser Führung erfahrt Ihr, woher die Sprichwörter kommen und wie sie entstanden sind.
  • Henker, Herzöge, Edelfrauen: Klatsch und Tratsch erfreute das oft raue und triste Leben am Herzogshof. Eine geschwätzige Magd plaudert aus dem Nähkästchen und erzählt u.a. mit welchen Zutaten der Koch den Herzog bei Laune hält, wer die Burg in Angst und Schrecken versetzt und welches Geheimnis sich hinter dem Schwurfinger verbirgt.
  • Macht und Pracht: Herzog Ludwig der Reiche wurde von Zeitzeugen als "Weintrinker, Ochsenbrater und Lebenskünstler" bezeichnet. Er lebte im Überfluss und nutzte seine Macht geschickt. Unterhaltsam, überraschend und mit Hilfe kleiner Spielszenen taucht Ihr in seine Welt ein und erlebt hautnah das mächtige Spätmittelalter.
  • Angsthasen und schwarze Katzen: Der Aberglaube begleitete die Menschen des Mittelalters durch ihren Alltag und spielte eine wichtige Rolle. Ist der Aberglaube ein Märchen aus vergangener Zeit oder steckt mehr dahinter? Warum hatten die Menschen Angst vor einer schwarzen Katze und wieso wünschte man sich „Hals- und Beinbruch“?
  • Biergeschichten mit Pfiff: Auf der Führung "Biergeschichten mit Pfiff" begebt Ihr Euch auf einen Streifzug durch die Geschichte des Bieres im alten Burghausen. Ihr erfahrt, wie zwölf Brauereien in einer Stadt nebeneinander bestehen konnten, warum es einen Biertester gab, was ein „Pfiff“ ist, was Rumpelstilzchen damit zu tun hatte und was der Henkersstrick unter dem Sudkessel sucht. In die Bierpraxis geht es anschließend zur 2014 eröffneten Burghauser Brauwerkstatt.

 

Wo: Burghausen

Für wen: Kultur- und Geschichtsinteressierte

Wie lange: Etwa 1,5 Stunden

Mehr Infos: www.inn-salzach.com/burghauser-themenfuehrungen