Wasserradlweg Querverbindung Salzschleife

Mühldorf Waldkraiburg Wasserburg Bad Aibling


Ausgehend von der Landeshauptstadt München führen die WasserRadlWege in drei Schleifen durch die schönsten Regionen Oberbayerns. Eine davon, die Salz-Schleife, durchzieht auch die Inn-Salzach Region. Von Schwindegg mit seinem märchenhaften Wasserschloss geht es über Ampfing in die historische Handelsstadt Mühldorf am Inn, von hier über Töging in die berühmte Wallfahrtsstadt Altötting und weiter nach Burghausen mit der längsten Burg der Welt. Auf der Trasse des Salzhandelswegs geht es dann über Tittmoning in den Rupertiwinkel. Wem der Weg über das Berchtesgadener Land und den Chiemgau als zu lang erscheint, für den gibt es die Abkürzung auf der Trasse des Innradwegs von Mühldorf über Kraiburg, Gars und Wasserburg, um bei Rosenheim wieder auf die Hauptroute zu kommen.