Craftbier selber brauen

An einem richtiger Bier-Erlebnistag können Kleingruppen unter fachmännischer Anleitung ihr eigenes Craftbier brauen.

Im Vorfeld kreieren die Teilnehmer mit Dipl. Braumeister und Biersommelier Harald Haag ihr Craftbier und wählen dazu aus einem Sortiment an Malzen und Aromahopfen die Rohstoffe aus. Der Brautag beginnt mit dem Schroten des Malzes und dem Einmaischen. Anschließend erfahren die Teilnehmer mehr zum Übergang von Stärke zu Malzzucker, das Trennen der Würze von den Trebern und das Kochen mit der Hopfung. Die Gruppe kontrolliert die Stammwürze, den Bruch und Glanz der Würze und die Verzuckerung. Der Brautag endet mit dem Anstellen der Würze – das Abkühlen der Würze und die Zugabe von Hefe zum Gärtank.

Während der Wartezeiten (Aufheizen der Maische, Abläuterung, Kochung) erfahren die Teilnehmer das Erlebte im Großmaßstab bei einer Brauereierlebnisführung mit anschließender Weißwurstbrotzeit vor 12 Uhr.

Probieren können die Braulehrlinge das Bier erst nach einigen Wochen Vorfreude. Zu einer Verkostung im Keimkasten ist die Gruppe nach etwa 5-7 Wochen eingeladen (so lange benötigt das Bier zum Gären und Reifen).

Gruppenstärke: mindestens 6 bis maximal 12 Teilnehmer
Preis: 129 € pro Person
Dauer: der Brautag dauert ca. 7-8 Stunden
Termine: buchbar von Montag bis Samstag