Museen / Ausstellungen | Familie

Christopher Thomas "Bittersweet"

Der Münchner Fotograf Christopher Thomas zeigt in filmisch anmutenden Fotografien Symbole, die ihn an seine Kindheit und an ein Gefühl des Glücklichseins, der Spontanität und der Unmittelbarkeit erinnern: Karussells, Zuckerwatte, Riesenräder u. v. m.. Eingebettet in rurale und urbane Landschaften verführen die Bilder den Betrachter in traumhafte Szenerien einzutauchen. Doch lauert dahinter die Angst vor dem Verlust der Glückseligkeit und die Konfrontation mit der unbestreitbaren Macht der Vergänglichkeit. Christopher Thomas, vor allem für seine Städteportraits und Arbeiten zu den Oberammergauer Passionsspielen bekannt, zeigt in seinem Langzeitprojekt „BITTERSWEET“ Aufnahmen, die in den letzten zwanzig Jahren auf mehreren Kontinenten entstanden sind.

Ausstellungsdauer: 09.03.-19.05.2024 im Haus der Fotografie Burghausen

Öffnungszeiten: Montag-Sonntag, Feiertag 10 - 18 Uhr