Umweltgarten Wiesmühl

Die Sinne schärfen und dabei Pflanzen und Tiere spielerisch kennen lernen, gehört zum pädagogischen Konzept des Umweltgartens Wiesmühl.


Es gibt unter anderem eine Streuobstwiese und einen Auen- und Wiesenlehrpfad. Beobachtet werden können heimische Tiere wie Zauneidechsen und Schlangen sowie ein Bienenvolk. In zwei Weihern wird eine begehbare Unterwasserwelt geboten mit Einblick in den Lebensraum heimischer Fischarten. Holz- und Steinxylophone, eine Tümpelsafari, der Fühl- und Tastpfad, Klangspiele, Baumtelefon und das Ecoboard (ein elektronisches Ratespiel mit Tierstimmen) – all das bereitet besonders Kindern viel Vergnügen.