Gegenüber der Burg in Burghausen am Pulverturm finden die Waldrappe ideale Bedingungen und Nistplätze., © Burghausen Touristik

Ein Überlebensprojekt am Pulverturm


Der Waldrapp in Burghausen

In Burghausen finden die vom Aussterben bedrohten Vögel Nistplätze und werden auf ihrem Zug in den Süden begleitet.


Der Waldrapp ist ein Zugvogel, der bis ins 17. Jhdt. auch in Mitteleuropa heimisch war und dort durch Überjagung verschwand. Heute zählt er zu den am stärksten bedrohten Vogelarten weltweit. Burghausen ist Mitglied beim EU-Projekt Reason for Hope, mit dem Ziel, die Waldrappe wieder anzusiedeln. Bereits Anfang April kommen die ersten Vögel in Burghausen am Brutcamp am Pulverturm an und beginnen mit der Balz und Brut.

Waldrappe können bei der Aufzucht der Jungvögel täglich von April bis August im Brutcamp beobachtet werden, am besten zwischen 16 Uhr und 17 Uhr. Weitere Informationen zum Waldrapp finden Interessierte auf der Seite der Stadt Burghausen.