Der Chiemsee

Der Chiemsee, aufgrund seiner Größe auch „Bayrisches Meer“ genannt, ist der drittgrößte See in Deutschland und von allen Orten der Urlaubsregion Inn-Salzach aus in etwa einer Stunde erreichbar.


Der Chiemsee, aufgrund seiner Größe auch „Bayrisches Meer“ genannt, ist der drittgrößte See in Deutschland und von allen Orten der Urlaubsregion Inn-Salzach aus in etwa einer Stunde erreichbar.

Der Chiemsee gliedert sich in den größeren, offenen Weitsee im Nordosten sowie in den Inselsee im Südwesten. Die zwei bekanntesten Inseln sind die Fraueninsel mit einem Nonnenkloster sowie die Herreninsel mit dem Schloss des Märchenkönigs Ludwig II.

Der beliebte Badesee verfügt über ausgedehnte Sandstrände mit flachen Ufern, die sehr gut für Familien mit Kindern geeignet sind. Badeplätze findet man unter anderem bei Prien, Rimsting, Breitbrunn, Gstadt, Gollenshausen, Seebruck, Chieming, Übersee (Feldwies) und Bernau (Felden). Außerdem gibt es Frei- und Hallenbäder, ein Erlebnisbad, ein Thermalbad sowie ein Naturmoorbad am See.

Ruderboote, Tret- und Elektroboote lassen sich fast in allen Seeorten ausleihen. Beim Wanderrudern oder auf geführten Kanu-Touren kann man den See auf andere Weise für sich entdecken. Mit dem Rad lässt sich der Chiemsee in etwa einem Tag umrunden.

Kontakt

Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH & Co. KG
Felden 10
83233 Bernau a. Chiemsee

E-Mail schreiben info@chiemsee-alpenland.de
+49 8051 96555-0 tel:00498051965550

Zurück zur Liste