Fischzucht Westenkirchner

Fangfrisch auf den Tisch


Erich Westenkirchner geht es darum, seinen Fisch so naturnah wie möglich aufzuziehen: eine geringe Besatzdichte, frisches klares Quellwasser in den Naturteichen und eine schonende Fütterung. Regenbogenforellen, Bachforellen, Saiblinge – auf Anfrage auch geräuchert oder als Steckerlfisch – oder Karpfen gibt es bei ihm. Etliche Gastronomen in der Region, wie zum Beispiel der Pritzlwirt, die Heimatwirtschaft Ach oder der Gasthof Schwarz, setzen auf seine Qualität.