Kanufahren auf der Salzach: Tittmoning - Burghausen

Dauer: 2:45 h · Länge: 16 km · Schwierigkeit: WW I leicht


Erleben Sie eine bezaubernde Flusstour entlang der Salzach, die sowohl für Kanu-, Kajak-, SUP- als auch Schlauchbootfahrer geeignet ist. Das Abenteuer beginnt in Tittmoning, einer charmanten Stadt mit einer imposanten Burg und einem sehenswerten Stadtplatz. Von hier aus führt die Strecke vorbei am eindrucksvollen Zisterzienserkloster Raitenhaslach und der Wallfahrtskirche Marienberg, die majestätisch über der Salzach thront. Höhepunkt der Reise ist die Ankunft in der Herzogstadt Burghausen. Die Stadt fasziniert mit der längsten Burg der Welt (1.051 m) und ihrer Altstadt im Inn-Salzach Baustil.
Diese Flusstour ist als leichte Strecke konzipiert und eignet sich somit hervorragend für Familien. Genießen Sie die entspannte Atmosphäre, die atemberaubende Natur und die kulturellen Highlights entlang des Weges. Eine perfekte Gelegenheit, die Schönheit der Salzach-Region vom Wasser aus zu erkunden und unvergessliche Erinnerungen zu schaffen.

Einstieg: 48.06547835489392, 12.769650695699752
Wasservorstadt, 84529 Tittmoning am ausgewiesenen Parkplatz. Bitte folgen Sie dem Wegweiser zur Plätten-Anlegestelle. Zum Be- oder Entladen kann bis zum Ufer gefahren werden.

Ausstieg: 48.16050493298509, 12.8343865713683
Parkplätze in direkter Umgebung. Wären der Autorückholung kann in den gemütlichen Cafés in der Altstadt eingekehrt werden.

Autorückholung:
Autos Rückholen und Umsetzen kann man auf der deutschen Seite einfach auf der alten Bundesstraße B20 via Raitenhaslach. Hierfür können ca. 20 min einfach einberechnet werden. Alternative kann auch mit dem Fahrrad das Auto rückgeholt werden. Auf der deutschen Uferseite verläuft der Radweg über weite Strecken direkt neben dem Fluss.

Pegel: Der für diese Strecke aussagekräftige Pegel Burghausen wird vom WWA im Internet online angeboten (www.hnd.bayern.de). Eine Befahrung ist ganzjährig möglich. Bei Mittelwasser ist besonders auf die hohen Strömungsgeschwindigkeiten an den Ein- und Ausstiegstellen zu achten.

Highlights entlang der Strecke:

⦁Wallfahrtskirche Marienberg
⦁Burghausen mit der längsten Burg der Welt (1.051 m), Altstadt im Inn-Salzach Stil, Wöhrsee, Jakobskirche
⦁Weltlängste Burg in Burghausen (1.051 m)

Sehenswertes in der Nähe:
⦁Tittmoning mit Burg und Stadtplatz
⦁Zisterzienserkloster Raitenhaslach mit Barockkirche und Klostergaststätte
⦁Burghausen mit der längsten Burg der Welt (1.051 m), Altstadt im Inn-Salzach Stil, Wöhrsee, Jakobskirche Gefahrenstellen:
⦁Bitte Abstand zu Plätten halten. Diese haben Vorfahrt und können auch entgegen der Strömungsrichtung fahren.

Weitere Ein- und Ausstiegsmöglichkeiten auf der Strecke:
⦁27,1 links Salzachbrücke Tittmoning auf der deutschen Uferseite. Hier befindet sich zudem der Startpunkt für Plättenfahrten nach Burghausen. Auf Grund der Gefahr unter eine Plätte zu geraten, bitte nach der Plätten-Anlegestelle ein- oder aussteigen. Parken auf dem ausgewiesenen Parkplatz (Wasservorstadt, 84529 Tittmoning). Zum Be- oder Entladen kann bis zum Ufer gefahren werden.
⦁19,0 links Unterhadermark. Die Straße kommt fast bis an das Salzachufer heran. Die Ein- und Ausstiegsmöglichkeit befindet sich an einer Bachmündung.
⦁16,8 links Treppe bei Kloster Raitenhaslach mit sehenswerter Kirche und Gaststätte mit Biergarten.
⦁14,8 links Tiefenau, paddlerfreundliches Gasthaus. Ein- Ausstiegsmöglichkeit über die Steintreppe am Ufer. Von Burghausen aus erreicht man das Gasthaus Tiefenau über die B20, Abzweigung links nach Raitenhaslach und nach 200 m (Hinweistafel) links.
⦁12, 6 links "neue Brücke" Burghausen. Ein- Ausstiegsmöglichkeit auf einer Kiesbank knapp unterhalb der Brücke. Geparkt werden kann direkt an der Brücke bei der ehemaligen Zollstation.
⦁12,6 rechts Wanghausen. Ein- Ausstiegsmöglichkeit ca. 80 m unterhalb der Brücke an einer schrägen Rampe. Hier besteht auch eine Übernachtungsmöglichkeit mit Zelt (siehe Camping- und Zeltplätze).
⦁11,2 links Rampe ca. 200 m nach der „alten Brücke“ Burghausen (Bruckgasse). Parkplätze in direkter Umgebung.

Camping- und Zeltplätze:
⦁Campingplatz am Leitgeringer See, ca. 3 km von Tittmoning entfernt
⦁12,6 rechts Wanghausen. Ein- Ausstiegsmöglichkeit ca. 80 m unterhalb der Brücke an einer schrägen Rampe. Von dort den Uferweg 250 m flussaufwärts findet man in einem Obstgarten einen kleinen Zeltplatz (Ludwig Frauenberger, Wanghausen 1, Tel. +43 676 9490654

Einkehrmöglichkeiten:
⦁Klostergasthof Raitenhaslach
⦁Gasthaus Tiefenau