Benediktweg

Radfahren wo Himmel und Erde sich berühren


Der Benediktweg

Auf 245 Kilometern führt der Benediktweg auf den Spuren des emeritierten Papstes Benedikt XVI. durch die drei oberbayerischen Ferienregionen Inn-Salzach, Chiemsee-Alpenland und den Chiemgau.


Papst em. Benedikt XVI. ist Namenspatron dieses Radrundweges durch das bayerische Voralpenland: An diesem gesegneten Fleckchen Erde zwischen Inn, Salzach und Chiemsee, wo der Himmel scheinbar bis zur Erde reicht, hat er seine Kindheit und Jugend verbracht.

Von Menschenhand geschaffene Orte und architektonische Perlen bilden hier den lebensfrohen Kontrapunkt zu einer unvergleichlich schönen Naturlandschaft. Der Benediktweg ist bestens beschildert und auf der gesamten Strecke finden sich radfreundliche Unterkünfte, Rad- und Servicewerkstätten.

Erstellen Sie sich Ihren persönlichen Etappenplan und planen Sie genügend Zeit für lohnende Zwischenstopps ein. Wir wünschen Ihnen wunderbare Tage mit unvergesslichen Eindrücken, schönen Ausblicken und ungeahnten Einsichten.